ARTEMON - Geldscheine, Münzen, Wertpapiere, Wirtschaftsgeschichte

Aktuelles

Information zur nächsten Auktion „Numismatik und Wirtschaftsgeschichte“

Die von uns auch in diesem Jahr für Anfang Juli geplante Auktion müssen wir einige Wochen verschieben. Die Auktion wird damit erst nach der allgemeinen Sommerpause stattfinden. Wir freuen uns, dass wieder viele Einlieferer uns mit der Verwertung vieler und teils hochwertiger Sammlungen und Posten, sowie interessanter Einzelstücke betraut haben.

Gegenwärtig müssen wir den Ausfall von Mitarbeitern kompensieren. Trotzdem wird mit Hochdruck an der Realisierung dieser besonders umfangreichen Auktion gearbeitet.

Auch deshalb wird unser Ladenbüro in Berlin, Frankfurter Allee 270 im Sommer nur Montags von etwa 15.00 bis 17.00 Uhr regelmäßig besetzt sein. Individuelle Termine können jedoch per Mail (info@artemon.de) oder unter 033762-48580 auch für Berlin verabredet werden.

Erfolgreiche Sommerauktion 2017 „Numismatik und Wirtschaftsgeschichte“

Nachverkauf zur Auktion jetzt noch günstiger!

Für viele Lose aller Sammelgebiete konnten die ohnehin günstigen Limits jetzt nochmals reduziert werden.

Bitte beachten Sie die » aktualisierte Nachverkaufsliste!

Den Katalog können Sie durch Anklicken des Sammelgebietes unter » Kataloge kostenlos einsehen.

Etwa Dreiviertel der zumeist sehr preisgünstig ausgerufenen Lose sind bereits verkauft.

Hier ein kleiner Auszug aus der Ergebnisliste: (Angaben in Euro und ohne Gewähr)

AusrufZuschlag
Baugesellschaft für Eisenbahn-Unternehmungen Aktie 1872110,-336,-
Civil-Waisenhaus für Berlin, Potsdam … Actie 18211000,-1226,-
Mecklenburgische Kali-Salzwerke Aktie 190565,-276,-
Obligation VEB KWV Lichtenberg 1959200,-611,-
Abzeichen Luthertag Osnabrück 193320,-46,-
Warengutschein HO Annaberg o.D. (1984)20,-106,-
Rostock 2x 50 Pfennig 191820,-81,-
Stallupönen 10 Goldpfennig stark gebraucht40,-106,-
Ordner mit etwa 240 Serienscheinen100,-211,-
Posten Notgeld Hochinflation20,-78,-
Komplettsammlung Künstlergeld „Knochengeld“ 19931800,-2601,-
Brilliantring 0,52 ct. mit Zertifikat500,-771,-

Alle Bieter erhalten die vollständige Ergebnisliste in den nächsten Tagen kostenlos zugestellt.

Numisdepot® Kunden können die Liste ebenfalls kostenlos anfordern. Nichtbieter bei Interesse bitte 8 Euro und Portokosten (in Deutschland also 8,70 Euro) auf unser Konto bei der Fidorbank überweisen.

Im NACHVERKAUF besteht die Möglichkeit unbebotene Lose besonders preisgünstig zu erwerben.

Unsere nächste Auktion zum Thema „Numismatik und Wirtschaftsgeschichte“ findet am 5. Juli 2017 statt.

Den aktuellen Katalog können Sie unter » Kataloge kostenlos einsehen oder bestellen.

Wir bieten wieder ein breites Spektrum aus vielen Sammelgebieten mit teils sehr günstigen Ausrufpreisen an.

Dabei unter anderem:

  • Münzen aus aller Welt, von günstigen Großposten bis Anlagegold, Altdeutschland Doppeltaler Hohenzollern-Hechingen 1847 u.a.
  • Überkomplette DDR-Münzsammlung Ausruf 2.500,- Euro,
  • Komplette Knochengeldsammlung und weitere Besonderheiten aus dem Besitz eines beteiligten Künstlers Ausruf 1.800,- Euro

    Künstlergeld-Komplettsatz mit Zubehör, hier u.a. die Scheine von Klaus Staeck und dem kürzlich verstorbenen A.R.Penck.

  • großes Angebot Deutsches Notgeld, vieles in Sammlungen oder Sammlungsteilen,
  • Geldscheinfälschungen u.a. Besonderheiten,
  • Historische Wertpapiere mit seltenen Stücken aus alten Sammlungen und neuen Funden. Dabei Raritäten ab 1821, Originalunterschriften z.B. Borsig u.a., DDR-KWV bis 500 000 DM!

Daneben werden auch historische Dokumente, andere Sammelgebiete sowie Schmuck und Uhren angeboten.

Wir sind auf der „Papermoney Fair Maastricht“ am 21. bis 23. April mit einem Stand vertreten

und bieten ein umfangreiches Sortiment an Banknoten, Notgeld und Geldzeichen besonderer Art an.

Trotzdem kann dies immer nur ein kleiner Ausschnitt unseres gesamten Lagerbestandes sein. Deshalb bieten wir Ihnen an, auf Wunsch auch die speziellen Angebote zu Ihrem Sammelgebiet dort vorzulegen. Bitte teilen Sie uns mit, was wir speziell für Sie vorbereiten können!

Ab 01.01.2014 neue Besteuerung von Sammlungsstücken

Zum Jahresbeginn sind die Neuregelungen zur Besteuerung von Kunst und Sammlungsstücken in Kraft getreten. Dies betrifft neben Kunstobjekten und Briefmarken auch Münzen und Geldscheine. Für alle diese Sammelobjekte gilt nun statt des ermäßigten Steuersatzes von 7%, der Normalsatz von 19%. Viele Händler haben sich darauf vorbereitet und werden jetzt verstärkt von der Möglichkeit der Differenzbesteuerung Gebrauch machen. Auch wir wenden künftig soweit möglich diese Besteuerung an, um die Auswirkungen auf die Sammler möglichst gering zu halten und Objekte aller Sammelgebiete weiter preisgünstig anbieten zu können. Auf unseren Auktionen können Sammler künftig sogar noch günstiger kaufen, das heißt der zu zahlende Aufpreis wird gesenkt. Die günstigen Preise für Anlagegold einschließlich der darunter fallenden Münzen ab 1800 bleiben bestehen. Hier gilt weiter: Anlagegold bleibt steuerfrei und wir handeln viele dieser Münzen mit einer äußerst geringen Handelsspanne.

Weiteres vielfältiges Material finden Sammler im Internet unter » www.artemonshop.de und vor allem auch in unserem » Ladengeschäft in Zeuthen bei Berlin in großer Auswahl. Bitte beachten Sie aber, dass wir die Edelmetallbestände in den Ladengeschäften aus Sicherheitsgründen stark begrenzt haben und sich bei entsprechendem Kaufinteresse eine Voranmeldung empfiehlt.

nach oben